Dr.-Herbert-Kittel-Straße 10, 87600 Kaufbeuren, Germany
+49 (0) 8341 / 966 128 300
info(at)ktbernt.de

Kategorie: Aktuelles

Mehr Flexibilität und scharfe Kanten

Zukunft der GalvanotechnikBei Blenden, Knöpfen und Bedienelementen schwören Fahrzeughersteller auf Kunststoff, denn das Material ist leichter als Metall und der Aufwand bei Herstellung und Bearbeitung vergleichsweise gering. Um dennoch den Ansprüchen an gute Haptik, Kratzbeständigkeit und edles Design zu genügen, werden die Kunststoffbauteile galvanisiert, das heißt, sie erhalten eine metallische Oberfläche. Jedoch steht die Branche …

Branchenbenchmark Chrom(VI)-freier Vorbehandlungssysteme

Im Zuge der Autorisierungspflicht von Chromtrioxid und damit einhergehender Forderungen, den Stoff zu substituieren, befassen sich die Unternehmen im FGK schon seit langem mit möglichen alterna- tiven Vorbehandlungsverfahren, die ohne den Einsatz von Chromtrioxid auskommen. In einem Benchmark wurde der Stand der aktuellen Entwicklungen in 2019 evaluiert.

Edle Oberflächen, scharfe Kanten

  Quelle: https://oberflaeche.de/

Unsere neuen Auszubildenden

Seit Anfang September sind unsere neuen Auszubildenden am Start. In diesem Jahr haben wir insgesamt 8 Auszubildende, 5 haben neu angefangen. Wir begrüßen die neuen Kollegen ganz herzlich und wünschen allen viel Erfolg auf ihrem wichtigen Weg zum Facharbeiter. Mehr Info zur Ausbildung bei KTB hier.    

Lasertechnologien erweitern die Freiheit des Tag-Nacht-Designs und können auch auf Chrom angewendet werden (III)

KTB: Mehr Flexibilität dank Lasertechnologien

19.05.2020 ZVO U-Ticker   Die Branche sieht sich mit neuen Herausforderungen konfrontiert, die eine Anpassung der Galvanisierungsprozesse erforderlich machen. Die Kunststofftechnik Bernt GmbH löst diese mit einer angepassten Prozesskette, in der mehrere Laser eine besondere Rolle spielen. Bei der Litho-Graphics-Methode wird ein UV-härtender Abdecklack im Bereich der Symbolik aufgebracht. (Bild: Kunststofftechnik Bernt GmbH) Litho-Graphics-Methode: UV-härtender …

Allgäuer Berufsoffensive 2019/2020: Exkursion zu Kunststofftechnik Bernt

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.Learn more Load video Always unblock YouTube

KTB Autorisierungsantrag

Am 5.12.2018 erhielten wir von der Echa (European Chemicals Agency) die Information, dass der KTB Autorisierungsantrag (Hapoc 0092-01) mit der Empfehlung einer Autorisierungszeit von 12 Jahren an die EU Kommission weitergeleitet wurde.

Autorisierung von Chromtrioxid

Die Europäische Chemikalienverordnung REACh ist eine der komplexesten der EZ und für die Wirschaft mit viel Aufwand verbunden.