Dr.-Herbert-Kittel-Straße 10, 87600 Kaufbeuren, Germany
+49 (0) 8341 / 966 128 300
info(at)ktbernt.de

Spritzguss

Spritzguss Kunststoff spritzgießen von Kunststofftechnik Bernt Kaufbeuren KTB
Spritzguss Kunststoff spritzgießen von Kunststofftechnik Bernt Kaufbeuren KTB
Spritzguss Kunststoff spritzgießen von Kunststofftechnik Bernt Kaufbeuren KTB
Spritzguss Kunststoff spritzgießen von Kunststofftechnik Bernt Kaufbeuren KTB
Spritzguss Kunststoff spritzgießen von Kunststofftechnik Bernt Kaufbeuren KTB

SPRITZGUSS KUNSTSTOFF

In unserer hauseigenen Spritzguss-Fertigung arbeiten wir mit 25 modernen Spritzgießmaschinen der Hersteller Arburg, Demag und KraussMaffei, welche über eine Zuhaltekraft von 350 bis 6.500 kN verfügen. Aufgrund der steigenden Bauteilanforderungen setzen wir zunehmend Mehrkomponententechnologie ein. Alle Anlagen sind automatisiert und vielfach mit Kamerasystemen zur Überwachung der Bauteilqualität ausgerüstet. Auf einer Produktionsfläche von etwa 3.500 m² fertigt KTB auf einer Vielzahl von Spritzgießmaschinen komplexeste Bauteile.
Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular.


Mehrkomponenten-Spritzguss

Mit der 2- und 3-Komponenten-Spritzgießtechnik werden Kunststoff-Bauteile hergestellt, die anschließend nur partiell galvanisiert werden. Inbesondere bei durchleuchteten Bauteilen bietet die 3- Komponententechnik Vorteile.

Tag-/Nachtdesign

Bestimmte Mehrkomponenten-Spritzgießteile werden in der Galvanik nur einseitig beschichtet. Dadurch ist es möglich, Licht in diese Bauteile einzukoppeln und so ein Tag-/Nachtdesign zu ermöglichen.

Bauteilqualität

Alle Anlagen sind automatisiert und vielfach mit Kamerasystemen zur Überwachung der Bauteilqualität ausgerüstet.

Automatisierung der Teileablage

Im Vergleich zu den galvanisierten Kunststoffteilen sind die Spritzguss – Rohteile empfindlich. Aus diesem Grund werden kritische Rohteile vollautomatisch direkt in die Verpackung abgelegt. Dies erhöht die Produktivität und verringert das Risiko von Bauteilbeschädigungen.

Stopplack

Um galvanisierte Produkte mit anderen Bauteilen formschlüssig verbinden zu können, muss ggf. die Beschichtung von Bauteilen partiell verhindert werden. Diese Anforderung wird insbesondere bei kleinen Stückzahlen durch Abdecklackieren mit einem Speziallack erfüllt. Vor diesem Hintergrund haben wir eine artikelspezifische Automatisierung dieses Prozesses entwickelt, um geforderte Präzision der Abdeckung sowie die angestrebte Prozesssicherheit zu erreichen.